Kontakt

Wir sind gerne für Sie da.

Telefon  +49 341 303 450-0

E-Mail  kontakt@vb-select.de

Betreuungsverfügung

shutterstock.com - 166336451 - Robert Kneschke
shutterstock.com - 166336451 - Robert Kneschke

Falls in der Zukunft eine rechtliche Betreuung notwendig wird, lässt sich mit einer Betreuungsverfügung festlegen, wer als Betreuer eingesetzt werden darf und wer nicht.

Falls in der Zukunft eine rechtliche Betreuung notwendig wird, lässt sich mit einer Betreuungsverfügung festlegen, wer als Betreuer eingesetzt werden darf und wer nicht.


Was steckt dahinter?


Eine Betreuungsverfügung bezeichnet einen rechtsverbindlichen Vertrag, in welchem festlegt ist, wer Sie im Falle einer psychischen oder physischen Beeinträchtigung aufgrund von Krankheit oder Unfall betreuen soll. Mit dieser Verfügung können Sie Ihren Willen über Ihre Behandlung und Betreuung zu einem späteren Zeitpunkt geltend machen. Dabei können Sie entscheiden, wem Sie die Verantwortung für Ihre Betreuung anvertrauen möchten und wie Ihr Vermögen verwaltet werden soll. Es lässt sich sicherstellen, dass Ihre Interessen bei Verlust der Entscheidungsfähigkeit geschützt bleiben.


Nutzen und Vorteile


Eine Betreuungsverfügung ist ein wertvolles Instrument, um sich und seine Familie auf eine eventuell notwendige Betreuung vorzubereiten. Sie ermöglicht es Ihnen, im Falle einer eingeschränkten Gesundheit oder Behinderung darüber zu entscheiden, wer Sie in Ihren Angelegenheiten vertreten soll. Eine Betreuungsverfügung schafft Klarheit und Sicherheit für alle Beteiligten. Die Vorteile einer Betreuungsverfügung sind vielfältig. Zunächst können Sie mit der rechtzeitigen Erstellung der Betreuungsverfügung bestimmen, welche Person oder welche Organisation die Entscheidungen trifft, wenn Sie nicht mehr in der Lage sind, diese selbst zu treffen.


Die Erstellung einer Betreuungsverfügung bietet Ihnen die Möglichkeit, Ihren Willen über Ihre persönliche Situation und Ihre medizinische Behandlung auszudrücken. Letztlich kann eine Betreuungsverfügung dabei helfen, Konflikte innerhalb der Familie zu vermeiden. Eine rechtzeitig erstellte und beurkundete Betreuungsverfügung bietet den Vorteil eines gerichtlichen Schutzschildes und ein möglicher Gerichtsprozess entfällt in diesem Fall weitgehend.


Für wen ist eine Betreuungsverfügung geeignet?


Die Betreuungsverfügung ist ein wichtiges Dokument und kann grundsätzlich von jedem erstellt werden. Mit zunehmendem Alter steigt die Gefahr, dass die eigene Entscheidungsfähigkeit durch Krankheiten beeinträchtigt sein kann. Zudem kann es jederzeit zu einem Unfall kommen, welcher zu einschneidenden Folgen führt. Es ist daher ratsam, bereits frühzeitig eine Betreuungsverfügung zu erstellen.
Der Betreuer kann Sie nur in jenen Angelegenheiten vertreten, die Sie nicht mehr selbst bewältigen können. In der Regel prüft das Gericht, ob Ihr vorgeschlagener Vertreter passend ist. Falls ja, wird dem Wunsch entsprochen. Kann das Gericht diesem nicht zustimmen, wählt es eine dritte Person aus und wenn möglich, jemanden aus Ihrem Bekanntenkreis. Ansonsten wird ein freiwilliger oder beruflicher Betreuer hinzugezogen.


Gut zu wissen


Eine Betreuungsverfügung muss schriftlich niedergelegt und von allen Parteien unterzeichnet sein. Weiterhin empfiehlt es sich, diese notariell beglaubigen zu lassen. Es kann empfehlenswert sein, die Betreuungsverfügung in regelmäßigen Abständen zu überprüfen und an die aktuellsten persönlichen Umstände anzupassen.
Um sicherzustellen, dass die Dokumente im Ernstfall zur Verfügung stehen, können diese in zentralen Registern hinterlegt werden. Das zentrale Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer steht für private sowie notarielle Betreuungsverfügungen bereit.


Gut beraten zur richtigen Betreuungsverfügung


Bei Fragen oder Unsicherheit rund um das Thema Betreuungsverfügung stehen wir Ihnen gerne mit einer fachkundigen Beratung zur Seite. Gemeinsam erarbeiten wir eine für Sie passende Lösung und stellen somit sicher, dass im Fall einer Beeinträchtigung Ihr Wille auch tatsächlich geachtet wird. Eine Betreuungsverfügung ist eine wichtige Maßnahme, um Rechtssicherheit für alle beteiligten Parteien zu schaffen und daher unbedingt zu empfehlen. Kontaktieren Sie uns unverbindlich für ein erstes Gespräch.


Diese Leistungen könnten Sie auch interessieren

shutterstock.com - 229879537 - Pressmaster
shutterstock.com - 229879537 - Pressmaster

Vorsorgevollmacht

Wenn Sie selbstständig keine Entscheidung mehr treffen können, wird es wichtig, dass Sie mit einer Vorsorgevollmacht eine vertrauenswürdige Person entscheiden lassen können.
zur Leistung
Patientenverfuegung_shutterstock__timyee
Patientenverfuegung_shutterstock__timyee

Patientenverfügung

In einer Patientenverfügung wird für den Fall, dass Sie keine eigenständigen Entscheidungen mehr treffen können, im voraus festgelegt, ob und wie Sie in bestimmten Situationen ärztlich behandelt werden möchten. Sie ist eine Absicherung für die Zukunft.
zur Leistung
shutterstock.com - 1055292158 - Freeograph.jpg
shutterstock.com - 1055292158 - Freeograph.jpg

Sorgerechtsverfügung

Mit einer Sorgerechtsverfügung können Sie als Elternteil eine bestimmte Person als Vormund für Ihre minderjährigen Kinder benennen. Dieser Vormund würde die elterliche Sorge übernehmen, falls Ihnen etwas zustoßen sollte.
zur Leistung
shutterstock.com - 453830086 - Antonio Guillem
shutterstock.com - 453830086 - Antonio Guillem

Trauerverfügung

Wenn der Tod uns einen geliebten Menschen nimmt, fühlen wir uns oft hilflos und verloren. Mit einer Vorsorge- und Trauerverfügung können Sie bereits vor Ihrem Ableben spezielle Wünsche festlegen.
zur Leistung
shutterstock.com - 708732331 - 4 PM production
shutterstock.com - 708732331 - 4 PM production

Tierverfügung

Mit einer Tierverfügung stellen Sie sicher, dass Ihr Haustier gut betreut wird, wenn Sie es nicht mehr können. Darin lassen sich die wichtigsten Entscheidungen hinsichtlich Unterbringung und Pflege für Ihre Haustiere regeln.
zur Leistung