Kontakt

Wir sind gerne für Sie da.

Telefon  +49 341 303 450-0

E-Mail  kontakt@vb-select.de

shutterstock.com - 382666645 - VOJTa Herout

Pflegeimmobilien

shutterstock.com - 630178448 - Roman-Babakin
shutterstock.com - 630178448 - Roman-Babakin

Der Anteil der pflegebedürftigen Personen erhöht sich stetig. Gleichzeitig genügen die bestehenden Pflegeeinrichtungen oft nicht mehr den heutigen technischen und gesetzlichen Standards. Genau das macht Pflegeimmobilieninvestments so lukrativ.

Charakteristika


Pflegeimmobilien gehören zur Gruppe der Spezialimmobilien. Es sind Appartements in Wohnheimen mit angeschlossener Pflege, Alters- und Pflegeheimen sowie in gemischten Heimen für ein betreutes Wohnen. Sie haben die Option, in eine oder in mehrere Pflegeimmobilien zu investieren. Diese können eine gute Geldanlage sein, denn der Bedarf für Pflegeplätze dieser Art wird künftig steigen. Eine solide Rendite bei guter Vermietbarkeit ist damit wahrscheinlich.

Vorteile und Herausforderungen


Pflegeimmobilien ermöglichen indexierte und langfristige Mieteinnahmen, wodurch Sie als Anleger kein Mietausfallrisiko tragen. Da in vielen Regionen Deutschlands eine Unterdeckung an diesem Immobilientyp besteht, sind sie weitgehend konjunkturunabhängig. Damit gehen prognostizierte Preissteigerungen einher, weswegen auch ein gewinnbringender Verkauf wahrscheinlich ist. Weitere Vorteile für Investoren sind die geringen laufenden Zusatzkosten und der minimale Verwaltungsaufwand. Die Rendite bewegt sich zumeist um die 4,0 % – 6,0 %. Insbesondere bei Pflegeimmobilien mit einer Größe von 80 bis 120 Appartements pro Pflegeheim sind diese Vorzüge wahrscheinlich.

Zielgruppe


Pflegeimmobilien dienen zur Altersvorsorge und zur Generierung eines passiven Einkommens. In sie ziehen vornehmlich pflegebedürftige Senioren ein. Da der Investor irgendwann eventuell selbst ein Appartement in einer Pflegeeinrichtung sucht, profitiert er von seinem Pflegeimmobilieninvestment gleich doppelt: 1. Er erzielt ein wertvolles Nebeneinkommen. 2. Er erhält zumeist ein vertraglich gesichertes und vorrangiges Belegungsrecht – für sich selbst und seine Familienangehörigen. Die persönlichen Unterhaltskosten lassen sich in diesem Fall mit der vom Betreiber entrichteten Miete verrechnen.

Förderungen


Einige Pflegeimmobilien erfahren eine staatliche Förderung. Dies betrifft in erster Linie psychiatrische Einrichtungen, Hospize und stationäre Pflegeeinrichtungen sowie Behindertenwohnheime. Ist der Bewohner zahlungsunfähig oder steht die Pflegeimmobilien leer, kommt der Staat für die Miete auf. Somit kommt die Förderung der Pflegeimmobilie den Betreibern zugute. Das Insolvenzrisiko sinkt. Hierbei ist zu beachten, dass die staatliche Förderungen in der Regel Pflegeeinrichtungen betreffen, die kaum einzelne Appartements aufweisen.

Gut zu wissen


Bei Pflegeimmobilien kommen Sie in den Genuss der gleichen Steuervorteile wie bei Wohnimmobilien. Damit sind Abschreibungen auf die Investition von 2 % jährlich möglich. Steuerlich abzugsfähig sind Zinsen bei einer Fremdfinanzierung. Da die einzelnen Appartements möbliert sind, lässt sich ebenfalls das bewegliche Inventar über einen Zeitraum von zehn Jahren steuerlich abschreiben. Unabhängig von den Steuervorteilen ist, wie bei jeder anderen Immobilie, die Lage der Pflegeeinrichtung für Rendite und Wiederverkaufswert entscheidend. Eine grobe Empfehlung ist, einen Mindesteinzugsbereich von 25.000 Einwohnern zu besitzen. Auch die Konkurrenzsituation ist abzuklären, um das Mietausfallrisiko zu reduzieren. Wählen Sie die Investition mithilfe eines kompetenten Experten wie uns aus, dann erhalten Sie selbstverständlich Einblick in die gründliche Bedarfsermittlung.

Gut beraten zur richtigen Immobilie


In Betongold zu investieren, kann eine smarte Entscheidung sein. Wichtig ist nur, von Anfang an die Weichen für dieses sichere Investment zu stellen, um Risiken wie beispielsweise Wertminderungen, Mietausfall oder Zusatzkosten durch unerwartete Renovierungen zu reduzieren. Deswegen sind Investoren gut beraten, sich von Anfang an einen Experten zu wenden. Mit dem richtigen Fachberater an der Seite gelingt der Immobilienkauf reibungslos.

Suchen Sie eine transparente, objektive und maßgeschneiderte Beratung in Ihrem Sinne?
Dann kontaktieren Sie uns noch heute für ein unverbindliches Erstgespräch!

Diese Leistungen könnten Sie auch interessieren

shutterstock.com - 400680349 - wavebreakmedia
shutterstock.com - 400680349 - wavebreakmedia

Neubauimmobilien

Neubauimmobilien sind dank Berücksichtigung der KFW Standards optimal auf ihren Nutzungszweck ausgerichtet. Dadurch entfällt nicht nur ein baldiger Sanierungsbedarf, sondern auch die Vermietbarkeit ist hervorragend.
zur Leistung
shutterstock.com - 402629233 - Monkey Business Images
shutterstock.com - 402629233 - Monkey Business Images

Bestandsimmobilien

Bestandsimmobilien sind beliebte Investments – bei Einsteigern und erfahrenen Kapitalanlegern. Bereits für geringe Anlagesummen sind sie erhältlich. Darüber hinaus trumpfen sie mit einer hohen Planbarkeit, diversen Fördermöglichkeiten und starken Renditen auf.
zur Leistung
shutterstock.com - 126240827 - redzen2
shutterstock.com - 126240827 - redzen2

Denkmalimmobilien

Denkmalimmobilien können sich als wertvolle Geldanlage erweisen, denn sie sind für Investoren aufgrund der steuerlichen Besonderheiten spannend. Richtig ausgewählt, stellen sie eine lukrative Altersvorsorge dar und erlauben ein solides Nebeneinkommen.
zur Leistung
shutterstock.com - 710428765 - moreimages
shutterstock.com - 710428765 - moreimages

Ferienimmobilien

Ob in einer attraktiven Stadt, am Meer oder im Grünen: Ferienimmobilien erfreuen sich einer großen Beliebtheit. Sie stehen für Wertestabilität und Mieteinnahmen. Außerdem eignen sie sich zum Eigennutz.
zur Leistung
shutterstock.com - 721408171 - baranq
shutterstock.com - 721408171 - baranq

Studentenwohnungen

Die Anzahl an Städten mit Hochschulen und Fachhochschulen ist umfangreich. Die geringe Anlagesumme und die gute Vermietbarkeit machen diese Investments sehr attraktiv.
zur Leistung